Willkommenstext

Willkommen bei der Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt

Die Vision der Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt ist Integrale Heilkunst. Mit größtmöglicher Achtsamkeit wird „ansteckende“ Gesundheit erforscht, gelebt und gelehrt. Wenn unsere Spurensuche zu den Ursachen führt und wir unsere Symptome als erfahrbare Zeichen begrüßen, wird Heilung möglich.

In dieser geistigen Grundhaltung schlägt die Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt eine Brücke von der Pathogenese zur Salutogenese, von der Selbsttranszendenz zu Wachstum und Verbundenheit. Wir helfen Menschen ihre Sehn-Süchte, ihr seelisches Leid und die Angst vor sich selbst zu überwinden.

Teaser

Zukunftsdialog 2020 – 30 Jahre Oberberg: Werte in der Psychosomatik und Psychotherapie

Anlässlich des 30-jährigen Oberberg-Jubiläums veranstaltet die Oberberg Stiftung im Radialsystem direkt an der Spree am 22.05.2014 das Symposium „Zukunftsdialog 2020 – 30 Jahre Oberberg: Werte in der Psychosomatik und Psychotherapie“. weiter

Stifterin Dr. Edda Gottschaldt

Dr. Edda Gottschaldt gründete 1998 nach dem Unfalltod ihres Mannes Prof. Dr. Matthias Gottschaldt, dem Gründer der Oberbergkliniken, die Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt. Als Vorstandsvorsitzende der Stiftung setzt sie sich für eine Implementierung der integralen Heilkunst im Gesundungsprozess ein. weiter

Oberberg Stiftung Edda Gottschaldt und Götz Mundle

Die Stiftung im Wandel

Die Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt erweitert die inhaltlichen Schwerpunkte der reinen Suchtmedizin um die Themenbereiche der gesamten Psychosomatik. Neben der Behandlung von Erkrankungen wird großen Wert auf die Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit gelegt. weiter

Kongress Meditation und Wissenschaft 2014

Am 24./25. Oktober 2014 findet der interdisziplinäre Kongress zur Meditations- und Bewusstseinsforschung in Berlin statt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Verleihung Wilhelm Feuerlein Forschungspreis 2014

Die Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt, die Deutsche Suchtstiftung und die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht) verleihen 2014 den Wilhelm Feuerlein Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Suchtmedizin. weiter

Ärztegesundheit

In Zusammenarbeit mit Ärztekammern ent­wickelte Prof. Dr. med. Matthias Gottschaldt zu Beginn der 90er Jahre ein Curriculum, das auf die Wiedereingliederung von Ärzten abzielt, die aufgrund ihrer Substanzabhängigkeit berufliche Konsequenzen fürchten müssen. weiter