Oberberg-StiftungWissenOberberg Akademie

Oberberg Akademie

Am Tag nach dem 25-jährigen Oberberg Jubiläum, dem 5. April 2009, wurde die Oberberg Akademie Integrale Heilkunst gegründet. 

Vision
Die Vision der Oberberg Akademie ist Integrale Heilkunst. Ärzte, Führungskräfte der Wirtschaft, Lehrer, Wissenschaftler, vor allem Leistungsträger sind in ihrem komplexen Berufsleben einer inneren Stressspirale ausgesetzt, die sich immer weiter dreht. Die Suche nach Wert- und Sinnstiftung wird zunehmend dringlicher. Exzellente Fachkenntnis und Leistungswille allein reichen nicht mehr aus, um beruflich Erfolg zu haben und das innere Gleichgewicht zu behalten. Eine Integrale Heilkunst ist gefragt, die die eigene Persönlichkeit stärken und reifen lässt, kreative Potentiale entwickelt und eine umfassende Ressourcenorientierung von Leistung und Gesundheit im gesellschaftlichen und beruflichen Kontext verbindet. Integrale Heilkunst erfüllt die Suche nach einer inneren Werteorientierung und ermöglicht die Balance zwischen äußeren Anforderungen und inneren Ansprüchen wieder herzustellen. Diese individuelle und gesellschaftliche Entwicklung bedingt ein neues Grundverständnis von Außen und Innen.

Philosophie der Integralen Heilkunst
Hier wird der ganze Mensch gefordert. Die Akademie fördert die Resonanz zwischen Innen- und Außenwelt, sie macht Mut, zur eigenen Komplexität zu stehen und unterstützt den Zugang zur sprudelnden Kraftquelle in uns. In der Konzentration auf die Essenz des Lebens führt sie die Menschen in die Erfahrung der Verbundenheit mit allem, was existiert. Diese Erfahrung führt zu einem nachhaltigen und verantwortlichen Handeln im beruflichen, individuellen und gesellschaftlichen Sinne und trägt die Voraussetzung für ein erfülltes Leben in sich.

Ab September 2012 bietet die Oberberg Akademie neben einem Fort-und Weiterbildungstraining für Ärzte und Therapeuten auch eine Seminarreihe für ärztlich/therapeutische und kaufmännische Mitarbeiter des Gesundheitswesens zum Thema "Innere Führung" an.

Anmeldung und weitere Informationen unter
www.oberberg-akademie.de 

Zurück