Oberberg-StiftungAktivitätenSymposienSymposium: Meditation & Wissenschaft 2018

Symposium: Meditation & Wissenschaft 2018

Am 30. November/1. Dezember 2018 findet zum fünften Mal der Kongress Meditation & Wissenschaft 2018 in Berlin statt.
 
"Meditation zwischen Abgrund und Nirvana - Selbst-Optimierung für eine neue Welt?"
 
Was die spirituellen Traditionen seit jeher wissen, ist dank der Neurowissenschaften heute auch in unserer Alltagswelt ein Versprechen, das immer häufiger eingelöst wird: die immensen Potentiale von Meditation im Hinblick auf unsere menschliche und gesellschaftliche Erneuerung. Medizin, Psychologie und Therapie greifen immer öfter auf die heilsame Wirkung der Achtsamkeit gezielt zurück. Im Business steht Meditation längst ganz selbstverständlich auf der Agenda des Gesundheitsmanagements. Und immer mehr Unternehmen machen sich ihre greifbaren positiven Effekte in der Leadership-Entwicklung und als treibende Kraft von Veränderungsprozessen zunutze. Achtsamkeit bewirkt etwas. Bei all dieser Euphorie zur Neuro-Optimierung und Selbstverbesserung gerät allerdings leicht aus dem Blick, dass Meditation und das, was sich aus ihr ergibt, nichts ist, das man „machen“ kann. Das Neue der „neuen Welt“, die in der Achtsamkeitspraxis aufscheint, ist immer auch das, was wir noch nicht wissen können und was sich unserer direkten Verfügbarkeit entzieht. Mystiker sprechen auch vom „Geheimnis“. Der Kongress Meditation & Wissenschaft 2018 stellt zahlreiche Praxisbeispiele aus Arbeits- und Alltagswelt, Medizin und Therapie vor, in denen Achtsamkeit sich bewährt. Er öffnet darüber hinaus eine Tür: zum Sinn, der jenseits unserer Selbstbilder und Wünsche entsteht, wenn wir unsere Erwartungen loslassen; zum Leben selbst, das vor aller Optimierung immer schon ein Ganzes ist.
 
Programm-Highlights:
  • Besser meditieren!? - Der Selbst-Optimierungs-Trend und die Versprechen und Fallstricke der neuen digitalen Meditations-Tools
  • Vom Autopilot zur inneren Freiheit – neue neurowissenschaftliche Erkenntnisse zum freien Willen
  • Wie Achtsamkeit das Verständnis von Gesundheit und Heilung verändert: Wirkung von Meditation auf der Gen-Ebene, Selbstmitgefühl in der Therapie, Spiritual Care im Klinikalltag
  • Möglichkeitsräume im Business öffnen: Achtsamkeit, kollektive Intelligenz, Change Management - Best Practices bei RWE, Beiersdorf, Upstalsboom und Ottonova
  • Festvortrag von Prof. Gert Scobel (ZDF/3sat) zu „Paradoxien der Meditation – Über Weisheit und Wissenschaft, säkulare Ethik und Fiktion“
  • Science Slam – Die aktuellsten Forschungsprojekte zu Meditation

Das komplette Programm finden Sie hier.

Conference Fee - Frühbucherpreis bis zum 8. Januar 2018
419,- € zur Onlineanmeldung.

Veranstalter
Der Kongress wird von der Oberberg Stiftung gemeinsam mit der Identity Foundation und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum in Kooperation mit der West-östliche Weisheit – Willigis Jäger Stiftung sowie dem Institut Zen&Leadership veranstaltet.

Kongressorganisation
Meditation & Wissenschaft
Interdisziplinärer Kongress zur Meditations- und Bewusstseinsforschung in Berlin            

Dr. Nadja Rosmann            
content + creation + consulting     
Hofheimerstraße 21A       
65719 Hofheim  

Phone: +49(0) 6192 20 68 258      
Mobile: +49(0) 1577 189 20 68     
Fax: +49(0) 3222 39 43 886              
E-Mail
www.meditation-wissenschaft.org